Edles Schimmern.Grassi-Museum 2014

Gefäss/Skulptur - deutsche und internationale Keramik seit 1946 Edles Schimmern. Silber zwischen Jugendstil und Gegenwart. 11.7. bis 19.10.2014

Edles Schimmern. Silber zwischen Jugendstil und Gegenwart.

Mit der Ausstellung "Edles Schimmern. Silber zwischen Jugendstil und Gegenwart" gibt das Grassi-Museums für Angewandte Kunst in Leipzig einen Überblick über die Geschmacks­kul­tur und die stilistische Entwicklung des Silbers im 20. Jahrhundert in Europa.

Kaffekanne um 1950. Koch & Bergfeld Kaffekanne Silber, gedrückt und getrieben. Silberwarenfabrik Koch & Bergfeld, um 1950.

Mokkakanne Silber mit Gujakholz. Silberschmiede Anton Michelsen 1957.Mokkakanne Silber mit Gujakholz. Silberschmiede Anton Michelsen 1957.

Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig erhielt im Frühjahr 2014 eine umfang­reiche Schenkung von Silberobjekten des 20. Jahr­hunderts. Schenk­geber der rund 120 Silber­objekte ist Hugo Ströh/ Kiel, der damit die museumseigene Kollektion wesentlich erweitert. „Edles Schimmern. Silber zwischen Jugendstil und Gegenwart“ vereint eine Auswahl dieser Neuwerbungen, ergänzt durch eine Reihe von Silberobjekten aus den eigenen Sammlungen.

Präsentiert werden rund 300 Silberobjekte – von Bestecken über Schmuck, Puderdosen oder Zigarettenetuis bis hin zu Gefäß und Gerät. Die Schau gibt einen Überblick über die stilistische Entwicklung des Silbers im 20. Jahrhundert in Europa, wobei deutsche und dänische Arbeiten dominieren, aber auch solche aus Österreich, den Niederlanden, Frankreichund Italien zu sehen sind. Zusammen mit den in der Ständigen Ausstellung exponierten Stücken wird die Sammlung von Silber vom Jugendstil bis zur Gegenwart somit beinahe vollständig erfahrbar. Präsentiert wird Geschmackskultur im Spiegel der Gestaltungsmöglichkeiten eines edlen Metalls.

Auftaktveranstaltung am 10.7. um 19 Uhr: Schauschmieden mit Matthias Heck/ Chemnitz

EDLES SCHIMMERN.
Silber zwischen Jugendstil und Gegenwart.

11.7. – 19.10.2014
GRASSI Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 / 22 29 100
www.grassimuseum.de

Öffnungszeiten:
Di - So, Feiertage 10 - 18 Uhr.
Mo geschlossen.

Eintritt: 8 €, ermäßigt 6 € bzw. 4 €.

 
Kaffee- und Teeservice. Silber, gedrückt und getrieben. Silberschmiede Anton Michelsen 1907. Kaffee- und Teeservice. Silber, gedrückt und getrieben. Silberschmiede Anton Michelsen 1907.
 Teeservice Silber, gedrückt und getrieben. Georg Jensen 1944/45. Teeservice Silber, gedrückt und getrieben. Georg Jensen 1944/45.
 
 
Feuertonnen BockhackerEmailarbeiten - Schalen, Dosen, Schmuck - Olaf SanderGlaskunst KonradKeramikgeschirr & Gebrauchskeramik

Messen und Märkte 2017

Grassi-Museum Leipzig Grassi-Museum 22.4. - 14.10.2017. "Frühchinesische Keramik. Die Sammlung Heribert Meurer." Ausstellung im Grassi-Museum Leipzig

Keramiktage Oldenburg 2017 Int. Keramiktage Ol­den­burg. 5.8. - 6.8. Internationale Keramiktage mit über 120 Keramikern auf dem Schlossplatz von Oldenburg.

Goslar. 5. 8. - 6.8.
30. Kunsthandwerkermarkt rund um die Markt- und rund um die Jacobikirche mit rund 155 Ständen.

Michelstadt. 25. 8. - 27.8.
KunstHandwerk Odenwald in Michelstadt mit 33 Ausstellern auf hohem Niveau.

Kunsthandwerkermarkt FineArts Schloss Lembeck FineArts Schloss Lembeck. 26.8. - 27.8. Kunstmarkt auf Schloss Lembeck mit rund 160 Kunsthandwerkern, Designern und Künstlern.

Aachen. 2.9. - 3.9.
Europamarkt in der hist. Altstadt von Aachen mit rund 300 Kunst­handwerkern und Künstlern.

        Impressum | Presse | Partner | Kontakt | © 2016 Sartech Media