MADE IN DENMARK

Made in Denmark Made in Denmark. Ausstellung im Grassi Museum vom 2.6.2018. – 14.10.2018

Made in Denmark. Formgestaltung seit 1900

Dänisches Design hat Vorbildcharakter und ist bis heute Inbegriff und Ausdruck eines zeitlosen und dennoch modernen Lebensstils. Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig legt in seiner neuen Sonderausstellung MADE IN DENMARK den Fokus auf dänische Formgestaltung seit 1900.

Affe. Kai Bojesen 1951. Affe / Ape. Kay Bojesen, 1951 Limba- und Teakholz / limba and teakwood 25.5×15x6 cm (ausgestreckt / full length) Schenkung / donation Hugo Ströh, Kiel, 2016 Foto: Esther Hoyer

Teekanne. Karl Gustav Hansen 1953 Pendelleuchte PH Artichoke.. Entwurf / design: Poul Henningsen, 1958 Ausführung: Louis Poulsen & Co Kupfer, Edelstahl 73×84×84 cm. Schenkung Friedhelm Wachs, 2018 Foto: Esther Hoyer

Tafelbesteck.  Entwurf: Peter Carl Fabergé. St. Petersburg, 1899 - 1908. Teekanne HH465. Entwurf / design: Karl Gustav Hansen, 1953 Ausführung: Leon Kastbjerg Nielsen, 1994 Silber, Büffelhorn 17.8×24×12 cm Erworben aus dem Kunsthandel mit Mitteln der Slg. Giorgio Silzer und mit Unterstützung des Freundeskreises GRASSI Museum für Angewandte Kunst e. V., 2015 Punctum/Bertram Kober

Dänisches Design ist untrennbar mit namhaften Designikonen des 20. Jahrhunderts verbunden. Dänische Entwerfer, von Kaare Klint, über Arne Jacobsen bis hin zu Verner Panton haben die Produkt- und Wohnkultur ganzer Generationen geprägt - vor allem in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dass aber dieser Ära ebenso bedeutende Gestalter, Kunsthandwerker sowie international beachtete Strömungen vorausgingen, wird seltener thematisiert. Doch ist es gerade der Skønvirke, so der Name der dänischen Ausprägung des Jugendstils, der die Basis für das moderne dänische Design schuf.

Den herausragenden Vertretern dieses Stils, Thorvald Bindesbøll und Johan Rohde, wird daher in der Ausstellung besondere Beachtung geschenkt. Ebenfalls spannend ist der Blick auf die Tendenzen im Art Déco und Funktionalismus. Sowohl das berühmte dänische Silber als auch keramische Arbeiten von expressiver Ausdruckskraft spiegeln den Facettenreichtum dänischer Formgestaltung jener Zeit wider.

Spätestens aber nach 1945 hat sich „MADE IN DENMARK“ als internationales Markenzeichen etabliert. Dänisches, und im weiteren Sinn skandinavisches, Design hat seither Vorbildcharakter und ist bis heute Inbegriff und Ausdruck eines zeitlosen und dennoch modernen Lebensstils. Spezifisch ist dabei, dass sich im dänischen Design handwerkliche Qualität mit einem hohen gestalterischen Anspruch verbindet und dabei ein enorm breites Publikum erreicht.

Präsentiert werden rund 320 Objekte aus dem eigenen Bestand, darunter Möbel, Keramik, Silber und Spielzeug größtenteils aus dem Zeitraum der 1920er bis 1960er Jahre. Ergänzt werden die Exponate durch die umfangreiche Schmucksammlung Schwandt.


Made in Denmark

2. Juni 2018 bis 7. Oktober 2018
Grassi Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 / 222 9100

www.grassimuseum.de

Öffnungszeiten:
Di - So 10 – 18 Uhr

Angelika Görner. Colditz 1967/68 Vilmos Zsolnay Péc 1895 Vase. Entwurf: Thorvald Bindesbøll,1887 Ausführung / production: Johan Wallmann Irdenware, Bleiglasur / earthenware, lead glaze 32×19×19 cm Schenkung Familie Lafrenz / donation Lafrenz family, Hamburg, 2014 Foto: Punctum/Bertram Kober

Portrait Helen Schou. Einar Utzon-Frank, wohl Anfang 1930er-Jahre Steinzeug, bemalt 47×46×22cm Schenkung HugoStröh,Kiel, 2016 Foto: Esther Hoyer
Wandteller Marianne Host 1898 Wandteller mit Schwänen. Entwurf Dekor: Marianne Høst Ausführung: Royal Copenhagen, 1898 Porzellan, Unterglasurmalerei 39.2×39.2×7 cm Erworben vom Hersteller auf der Weltausstellung, Paris, 1900 Foto: Christoph Sandig
 
 
Hannelore HeiseEmailarbeiten - Schalen, Dosen, Schmuck - Olaf SanderGlaskunst KonradNebelwasser Möbeldesign

Messen und Märkte 2018

Grassi-Museum Leipzig - Jugenstil aus NürnbergGrassi-Museum 2.6.- 7.10.2014. "Made in Denmark. Form­gestaltung seit 1900."

Bippen. 2.10.-3.10.
Maiburger Hexenmarkt mit über 80 Ausstellern, mystischem Abend­markt und tradtitionellem Hexenmarkt im Emsland in Bippen.

Königswinter. 6.10. - 7.10.
Herbstmarkt auf Kloster Heister­bach mit rund 70 Kunsthand­werkern.

Vilseck. 7.10.2017
4. Kunsthandwerkermarkt auf Burg Dagestein in Vilseck mit rund 65 Ausstellern.

Westerwälder Töpfermarkt. 6.10. - 7.10. Rund 120 int. Töpfer aus Europa zeigen ihre kera­mischen Arbeiten im Westerwald in Ransbach-Baumbach.

KreARTiv KUNST HANDWERK Linz. 13.10 - 14.10. Rund 60 Kunsthand­werker stellen auf dem Kunsthandwerkermarkt KreARTiv in Linz ihre Arbeiten aus.

Düsseldorf. 14.10.
10. Künstlermarkt in Düsseldorf-Eller mit zahlreichen Künstlern aus der Region.

Kunsthandwerkermarkt Taufkirchen, VilsTaufkirchen, Vils. 20.10 - 21.10. Rund 80 Kunsthandwerker präsentieren auf dem Wasser­schloss in Tauf­kirchen Kunst­handwerk auf höchstem Niveau.

        Impressum | Presse | Partner | Kontakt | © 2017 Sartech Media